Wildgeflügel

Rezepte:

  1. Ein edels ein pachens (M I 128, 15. Jhdt.)
  2. Wurst von Rephunrn̄ (M I 128, 15. Jhdt.)
  3. [Birckhan gespickt in einer Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. Karwenada von Rephünnern. (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. [Gefülltes Feldhun / mit einem süssen Pobrat.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  6. [Gestossens auß einem Feldhun.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  7. Rephünner eyngemacht schwartz auff Vngerisch. (Ein new Kochbuch, 1581)
  8. [Plutzty Hünner kalt abgebraten / mit Limonien und GranatEpffel Kern.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  9. [Gebratene Rephünner kalt / fein säurlich zu zurichten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  10. Pasteten von Rephünnern. (Ein new Kochbuch, 1581)
  11. [Gehackts von einem gebraten Rephun.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  12. [Gebratene Rephünner in einer braunen sauren Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  13. [Feldthünner zugericht mit gedistilliertem Zimmet.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  14. [Rephünner in jrer eygnen Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  15. [Ein Gestossens von einem Feldthun.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  16. [Rephünner auff Vngerisch eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  17. [Rephun schwartz eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  18. [Haselhun eyngedämpfft mit gesaltzenen Limonien.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  19. [Gesotten Haselhun in einer Mandelbrüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  20. [Vielerley Speiß auß der Brust vom Rephun.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  21. Ein gehack von einer Turteltauben. (Ein new Kochbuch, 1581)
  22. GEmest vnd gebraten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  23. [Knödel von der wilden Ganß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  24. Ein wilde Ganß in einer Pasteten kalt oder warm. (Ein new Kochbuch, 1581)
  25. [Ein wilde Ganß gelb eyngemacht in ein Gescharb.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  26. Auch grün eyngemacht mit grüner Pettersilgen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  27. [Ein wilde Ganß gesotten in Hiersebrey.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  28. [Gefricusierte wilde Ganß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  29. [Hattele auß der wilden Ganß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  30. [Hattele auß der wilden Ganß in ein Pasteten eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  31. Priseindel von der Ganß. (Ein new Kochbuch, 1581)
  32. [Haselhun eyngemacht in ein Mandelgescharb.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  33. [Weichsel gebacken] (Ein new Kochbuch, 1581)
  34. [Ein gefüllte wilde Ganß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  35. [Turteltauben eyngemacht auff vielerley manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  36. Turteltauben in Pasteten eyngemacht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  37. Gestossens von einer Turteltauben. (Ein new Kochbuch, 1581)
  38. Turteltauben in jhrer eygenen Brüh. (Ein new Kochbuch, 1581)
  39. Turteltauben zum eynmachen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  40. [Haselhun gebraten / zu zurichten auff allerley manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  41. [Eyngemacht KragelMagel vom Haselhun.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  42. [Haselhun schwartz auff Vngerisch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  43. [Wachteln eyngemacht in jhrer eygenen Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  44. [Gestossens von Wachteln fein grün eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  45. [Gebratene Wachteln in ein Pfeffer eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  46. [Gebratene Wachteln in ein Mandelgescharb.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  47. [Wachteln mit Grießmehl gebraten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  48. [Knödel von Wachteln.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  49. [Wachteln auff Vngerisch eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  50. Schwartz eyngemacht mit Hünnerschweiß. (Ein new Kochbuch, 1581)
  51. [Wachteln fein säurlich in Pasteten eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  52. [Wachteln weiß eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  53. [Ein guter Wachtelbrey.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  54. [Wachteln eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  55. [Wachteln gebraten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  56. [Pleßlein eyngedämpfft oder fricusiert.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  57. ZVm Braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  58. [Duck Endten gebraten oder eyngemacht] (Ein new Kochbuch, 1581)
  59. [Mittelendten geräuchert oder geselcht mit allerley Zugemüß.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  60. [Wachteln eyngemacht mit Weinbrüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  61. [Gebratene Wachteln mit Limonien Safft.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  62. [Wilde Gänß eyngemacht mit Kräutern.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  63. [Haselhüner Pasteten kalt.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  64. Gelb gehackt mit Weinbeer. (Ein new Kochbuch, 1581)
  65. [Gestossens von einem Haselhun.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  66. [Zerfahrens von einem Haselhun.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  67. [Gänß eyngemacht mit Pettersilgen Wurtzel.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  68. Caperdatten zu machen mit seiner Zugehörung. (Ein new Kochbuch, 1581)
  69. Hollopotrida zu machen / mit aller Zugehörung. (Ein new Kochbuch, 1581)
  70. [Rephüner gespickt eyngeschlagen in eine Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  71. [Pfauwen Pasteten kalt eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  72. [Wachteln resch gebraten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  73. [Wilde Gänß gelb eyngemacht auff Polisch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  74. [Drappen Pasteten kalt.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  75. Schwan Pasteten mit auffrichtigem Kopff vnd Flügel. (Ein new Kochbuch, 1581)
  76. Von einem Widhopff. (Ein new Kochbuch, 1581)
  77. [Geräucherte Wachteln mit grünem Köl.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  78. [Gesottene Wachteln mit ein Spenat.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  79. Wachteln gekocht in weissem oder saurem Kraut / oder mit grünem Köl. (Ein new Kochbuch, 1581)
  80. Wilde Gänß geräuchert. (Ein new Kochbuch, 1581)
  81. [Mittelendten zugericht auf allerley manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  82. [Ein Manscho Blancko auß einer Fasanen Brust.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  83. [Pfauw abgebraten in einem Gescharb.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  84. Karwenada von der Steinhennen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  85. [Allerley Speiß von einer Steinhennen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  86. Ein Fasan warm gebraten mit einem süssen Pobrat. (Ein new Kochbuch, 1581)
  87. Karwenada vom Fasan. (Ein new Kochbuch, 1581)
  88. Eyngemacht mit Zwibeln. (Ein new Kochbuch, 1581)
  89. [Fasan gebraten mit einer Knoblochbrüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  90. [Kalt abgebraten Fasan mit einer Weichselsalsen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  91. [Ein Fasan in einer Gallrat.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  92. Schwartz auff Vngerisch eyngemacht. (Ein new Kochbuch, 1581)
  93. ZVm Braten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  94. [Pfauwen mit einer Gallrat zugericht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  95. [Pfauwen in Pasteten eyngemacht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  96. [Ein gebraten Kranich.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  97. Gehackt von einer gebratenen Steinhennen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  98. Vom Reiger. (Ein new Kochbuch, 1581)
  99. Vom Löffler. (Ein new Kochbuch, 1581)
  100. [Ein Fasan vnd Kappaun mit saur Kraut auff Oesterreichische manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  101. Ein geräucherten Fasan mit weissem oder grünem Köl zu zurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  102. [Eyngemachter Fasan mit einer Kappaunenbrüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  103. [Fasan gesotten in einer lautern Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  104. [Gestandene Brüh von einem Fasanen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  105. [Ein gehack von einer gebraten Fasanen Brust.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  106. [Ein gehack vom Fasanen gesotten in einer Brüh.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  107. [Ein gestossens von der Fasan Brust.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  108. [Knödel auß der Fasan Brust vnd vom Kalb.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  109. [Fasanen eynzumachen auff vielerley manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  110. [Priseindel auß der Fasanen Brust.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  111. [Kalt abgebraten Steinhennen mit einem Pobrat.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  112. Eyngemacht Steinhennen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  113. [Gebraten Hattele vom Fasanen auf allerley manier zugericht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  114. [Ein gehack von einem Drappen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  115. [Duckenten mit Köl.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  116. [Gebratener Adler in einer Gallrat.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  117. [Gebratener Adler.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  118. [Adler in eine Pasteten eyngemacht, mit seiner zugehörung oben drauff.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  119. [Adler schwartz eyngemacht auff Vngerisch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  120. [Adler gelb eynzumachen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  121. [Adler in einem Mandelgescharb.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  122. [Flügel vnd Diech vom Adler zum füllen vnd eynmachen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  123. [Knödel von einem Adler gehack.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  124. [Karwenada von einem Adler.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  125. Vom Strauß / vnd was darauß zu machen sey. (Ein new Kochbuch, 1581)
  126. [Ein gebraten Drappen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  127. [Ein Drappen in einer Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  128. [Drapp auff Vngerisch.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  129. Gebraten Steinhenn. (Ein new Kochbuch, 1581)
  130. [Drapp in einer Gallrat von allerley farb.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  131. [Ein Schwan trucken abgebraten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  132. [Ein Schwan in einer Pasteten kalt.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  133. [Ein gebraten Schwanen kalt zu geben.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  134. Widerumb ein Schwan gebraten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  135. [Gebratener Aurhan.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  136. [Ein kalte Pasteten von Aurhan.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  137. [Gebratener Aurhan in einer Gallrat.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  138. Gebraten mit seiner Lebersalsen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  139. Eyngedämpfften Pirckhan. (Ein new Kochbuch, 1581)
  140. [Pirckhan eyngedämpfft auf allerley manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  141. [Pirckhan kalt in einer Pasteten.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  142. [Allerley Teile vom Pirckhan auf vielerley manier zugericht.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  143. [Hattele vom Fasanen eynzumachen auf allerley manier.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  144. Ein Wachtelbrüh. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  145. Perdreaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  146. Rissolles frittes. (Le cuisinier françois, 1651)
  147. La Perdrix. (Le cuisinier françois, 1651)
  148. Pasté de canard. (Le cuisinier françois, 1651)
  149. Pasté de cailles. (Le cuisinier françois, 1651)
  150. Le faisan. (Le cuisinier françois, 1651)
  151. La Genillotte. (Le cuisinier françois, 1651)
  152. Le Rouge. (Le cuisinier françois, 1651)
  153. Pasté de perdrix. (Le cuisinier françois, 1651)
  154. La Caille. (Le cuisinier françois, 1651)
  155. Allebrans. (Le cuisinier françois, 1651)
  156. Potage de macreuse aux nauets. (Le cuisinier françois, 1651)
  157. Sarcelles. (Le cuisinier françois, 1651)
  158. Ralle. (Le cuisinier françois, 1651)
  159. Perdreaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  160. Cailleteaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  161. Oye sauuage. (Le cuisinier françois, 1651)
  162. Heron. (Le cuisinier françois, 1651)
  163. Canard sauuage. (Le cuisinier françois, 1651)
  164. Achis de perdrix. (Le cuisinier françois, 1651)
  165. Allebrans en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  166. Perdrix à l’estoffade. (Le cuisinier françois, 1651)
  167. Sarselles en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  168. Perdrix en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  169. Potage de macreuse en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  170. Macreuse desoßée, farcie. (Le cuisinier françois, 1651)
  171. Macreuse rostie en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  172. Macreuse au court bouillon. (Le cuisinier françois, 1651)
  173. Potage de perdrix aux choux. (Le cuisinier françois, 1651)
  174. Potage de perdrix marbrées. (Le cuisinier françois, 1651)
  175. Potage à la Reyne. (Le cuisinier françois, 1651)
  176. Potage à la Princesse. (Le cuisinier françois, 1651)
  177. Potage à la Jacobine. (Le cuisinier françois, 1651)
  178. Potage de sarcelles à l’hypocras. (Le cuisinier françois, 1651)
  179. Potages de sacerlles au suc de nauets. (Le cuisinier françois, 1651)
  180. Macreuse en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  181. Potage de Macreuse garnie. (Le cuisinier françois, 1651)
  182. Potage de Macreuse aux nauets. (Le cuisinier françois, 1651)
  183. Potage de Macreuse farcie. (Le cuisinier françois, 1651)
  184. Pasté de macreuse au lard. (Le cuisinier françois, 1651)
  185. Potage de perdrix desossées farcies. (Le cuisinier françois, 1651)
  186. Saucisses de blanc de perdrix. (Le cuisinier françois, 1651)
  187. La Tourte. (Le cuisinier françois, 1651)
  188. Item Rephienner oder Haßlhiener / einzumachen. / (Dückher Kochbuch, 1654)
  189. Item Rephienner einzumachen in Zittronen. // (Dückher Kochbuch, 1654)
  190. Oder man wicklets sie in dünn geschnittene Speckflecklin / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  191. Reb=oder Feld=Hüner. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  192. Fasahnen. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  193. Geflügel Pastetenteyg / wird zugericht / wie Num. 321. gemeldet / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  194. Indianisch= oder Urhanen / Pfawen / alte Tauben / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  195. Pasteten von Urhanen / Pfawen / Indianischen Hanen / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  196. NB. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  197. Pfaue. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  198. Man mag ganze Pommeranzen oder Citronen darmit auftragen / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  199. Oder wird nach deme solcher gebuzt / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  200. In Bereitung obigen Französischen Suppen / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  201. Wann der Pfau alt / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  202. Allerhand Geflügel ins gemein. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  203. Wird der Pfaue auch in Pasteten gemacht / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  204. Geflügel / so man hübsch braten will / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  205. [Reb=oder Feld=Hüner.]Salße. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  206. Oder nach dem selbige außgenommen und gebuzt / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  207. Französische Fleisch=Suppen. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  208. Oder werden kalt aufgegeben (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  209. Eine Brüh von Holbeer= und Weixel= Essig über Rebhüner und Capaunen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  210. Eine Fasan= Hasel= Reb= und Pirck= Hüner= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  211. Hasel= oder Rebhüner auf eine andere Art zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  212. Eine Brüh von Rosen= Essig über Rebhüner / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  213. Rebhüner zu dämpffen / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  214. Rebhüner zu dämpffen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  215. Gebachene Schnitten von einem Rebhun. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  216. Eine Citronen= Brüh über Rebhüner und anders Gebratens. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  217. Eine wilde Gans= und Enten= Pasteten / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  218. Eine Pomerantzen= Brüh über Rebhüner / oder schwartzes Gebratens. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  219. Eine Pfauen= und Fasan= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  220. Einen Welschen Hanen zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  221. Eine Auerhannen= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  222. Einen Pfauen zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  223. Hasel=und Reb=Hüner zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  224. Eine wilde Gans zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  225. Wie man das Geflügel in eine Pasteten recht zubereiten solle. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  226. Eine Welsche Hanen= und Capaunen= Pasteten / samt einer hiezu dienlichen Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  227. Rebhüner mit Pommerantzenschaalen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  228. Rebhüner zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  229. Rebhüner zubraten auf eine andere Art. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  230. Junge Rebhüner zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  231. Wilde Enten zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  232. Von Welschen oder Türkischen Hünern. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  233. Pfauen / Fasanen / Auer=und Berghüner zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  234. Von jungen Tauben. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  235. [Rebhüner.] Auf eine andere Art. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  236. Gepradtne Häsl oder Röbhendl auf Welische Manier mit sordeln vnd Austern Guett Zu fillen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  237. Hasen oder Röb hendl in einer Guetten Suppen Französisch Zu khochen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  238. To Stew Wild Fowl (Mrs. Eales Compleat Confectioner, 1718-1742)
  239. Wachteln zu einem Trüet oder Probat einzurichten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  240. Ollia vom Kalb= und Rindfleisch auch andern Sachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  241. Reb= oder Haßel= Hünlein in allerhand Gehäck / Ragu / oder Fricassen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  242. Reb= oder Haßel= Hünlein zum Gehäck und Gestoßnen / vor die Krancke und Gesunde. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  243. Haßel= oder Reb= Hünlein marginiert. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  244. Haßel= oder Reb= Hünlein / Crogut, oder gefüllt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  245. Auf eine andere Art / gestossen von Beinern. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  246. Anderst von dergleichen Feder= Wildpret / aber gestossen von der Brust. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  247. Haßel= oder Reb= Hünlein / anderst in Gehäck. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  248. Haßel= oder Reb= Hünlein / mit Capry / Schuncken= Schnitzlein und Sardellen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  249. Anderst mit Aenten / braun Westphälischen Köl gerauchte Würst / und jús. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  250. Eine braune Suppen von Wild= Aenten mit Bay= rischen / oder Stich=Rüblein / mit jús. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  251. Die Wachteln / zum Braten / mit Semmel= Brosen / oder ohne dieselbe / gespickter / oder mit Speck belegter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  252. Kälber= Brät. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  253. Haßel= oder Reb= Hünlein in unzeitigen Agres= Stachel= Beer / oder solchen Wein= Trauben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  254. Wachteln süß oder anderst gefüllt / gebraten oder gedämpfft / in Schlaffrock oder aus Taig gebachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  255. Gebratne Wachteln auf dem Rost mit Semmel= Bröslein in einer süssen Soß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  256. Wachteln im Schlaffrock / oder aus Taig gebachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  257. Wachteln gedämpffter auf Köhl / oder sauer Kraut. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  258. Wachteln frisch gebachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  259. Wachteln in grünen Erbsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  260. Wachteln gefüllter / oder auch ungefüllter in allerhand Garten= Sachen; Als Petersil / Carfiol / Andivi / Köpfflein= Salat / Spargel und Spinat. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  261. Wachteln in Scher= Ruben zu kochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  262. Wachteln im Reiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  263. Wachteln einzumachen in unzeitigen Agres= Stachel= Beeren / und solchen unzeitigen Weintrauben. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  264. Haßel= oder Reb= Hünlein / gebraten in brauner Nägelein= Brühe zerlegter. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  265. Reb= oder Haßel= Hünlein / in allerley Salat und grünen Sachen einzumachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  266. Wachteln gefüllter zu braten / mit unterschiedlichen Füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  267. Von einem Pfauen seynd vielerley Speisen zu machen / und gleich dem Indian zu verkochen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  268. Wie man dasselbe auf die allerbeste Weiß in die Pasteten bereiten und zurichten soll / nemblich: Die Adler / Aur= und Spil=Hanen / Pramhennen / Stein= und Schnee=Hünlein / Hasel= und Reb=Hünlein / Wild=Gäns / Wild=Aenten allerhand Gattung / Wild=Tauben / Schnepffen etc. und allerhand Vögel / alte und junge einheimische Tauben / wann der Schweiß oder Blut darbey bleibt / auch Nußheher / und dergleichen / wie folgt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  269. Von Feder=Wildpret und weiß Geflügel / anderst mit gelber Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  270. Reb= Hünlein / oder Haßel= Hünlein in gelber Pomerantzen= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  271. Haßel= und Reb= Hünlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  272. Haßel= oder Reb= Hünlein mit Austern in eine Pasteten einzuschlagen / oder also in einem Geschirr vermachter zu dämpffen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  273. Wachteln zu kochen / auf allerhand Gehäck / und auch in die Pasteten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  274. Haßel= oder Reb= Hünlein zu dämpfen / mit Dardoffeln / Wein und Lemoni. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  275. Ein Khapaun oder föder Wiltpräth zu khochen, gedempft oder ein zumachen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  276. Reb=Hühnel gefüllt mit Austern. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  277. Reb=Hühnel=Pasteten auf andere Art. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  278. Reb=Hühnel=Pasteten. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  279. Wild=Aenten=Pasteten (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  280. Reb=Hühnel in der Linsen=Suppen. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  281. [Gestoßene Suppen.] Von Rebhuhn u. dgl. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  282. Wildente. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  283. Fischreiher. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  284. Wachteln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  285. Rebhühner. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  286. [Wachteln.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  287. Wild‐Enten. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  288. Rebhühnerbrüste. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  289. Gedünstete Ente mit Reisfülle. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  290. Wildgeflügel mit Linsen. Rebhühner. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  291. Rebhühner gedämpft. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  292. Wasserhuhn. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  293. Suppe von Rohrhühnern. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  294. [Geflügel mit Aspic.] Rebhühner oder Fasanen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  295. Salmi‐Sauce. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  296. [Wildgeflügel mit Linsen. Rebhühner.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  297. Salmis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  298. Glace und Suppenzelten. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  299. Wildgeflügel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  300. [Geflügel mit Aspic. Rebhühner oder Fasanen.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  301. [Geflügel mit Aspic. Rebhühner oder Fasanen.] Oder: [I] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  302. [Ausgelöstes und farcirtes Geflügel (Galantine).] Rebhühner. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  303. [Wildgeflügel mit Salmi.] Wildente. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  304. [Wildgeflügel mit Salmi. Rebhühner.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  305. [Wildgeflügel mit Salmi. Rebhühner.] Oder: [I] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  306. Wildgeflügel mit Salmi. Rebhühner. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  307. [Wildgeflügel mit Linsen.] Fasan. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  308. [Wildgeflügel mit Linsen.] Wildgans. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  309. Wilde Ente mit Soß. (Die Hausköchin, 1867)
  310. Faſan mit ſüßem Kraut. (Die Hausköchin, 1867)
  311. [Ragout mit Hahnenkämmen.] 2. (Die Hausköchin, 1867)
  312. Harte Haſenpaſtete. (Die Hausköchin, 1867)
  313. Eine Schüſſelpaſtete von Kalbslebern. (Die Hausköchin, 1867)
  314. Semmeln mit Leberpüré. (Die Hausköchin, 1867)
  315. Gedämpfte Rebhühner. (Die Hausköchin, 1867)
  316. Karbonadeln von Faſan oder von Rebhühnern. (Die Hausköchin, 1867)
  317. Haſchee von Faſanen und Rebhühnern. (Die Hausköchin, 1867)
  318. Kaltes Wildpret, als: Haſen, Rebhühner, Faſanen und Rehbraten. (Die Hausköchin, 1867)
  319. Rebhühner und Faſanen. (Die Hausköchin, 1867)
  320. Gebratener Auerhahn. (Die Hausköchin, 1867)
  321. Geſtoßene Suppe auf eine andere Art. (Die Hausköchin, 1867)
  322. Brodknöderln zur Suppe. (Die Hausköchin, 1867)