Willkommen

Sie befinden sich auf der Plattform zur historischen Rezeptforschung der Gastrosophie des Fachbereichs Geschichte an der Universität Salzburg. Die Datenbank dient als Sammlung historischer Kochbücher und Kochbuchhandschriften (vornehmlich aus der Barockzeit) und soll vor allem bei der quellenübergreifenden Auswertung sowie Analyse dieser unterstützen. 

13649

Rezepte in der Datenbank

20

Kochbuchquellen

Rezeptinspiration des Augenblicks:

[Madenmuß]
Nim(m) frische Eyer / schlag gelb und weiß durcheinander / saltzs / vnd zeuchs in ein heisse gesottene Milch / rürs vmb / biß daß auffseudt / schüt es auff ein Durchschlag / vnd druck es durch ein Durchschlag in eine Schüssel / so wirt es sehen wie Maden / wen(n) du es wilt auff ein Tisch gebn / so besträw es mit kleinem Confect / vnnd schönem weissen Zucker / so nennet man es ein Madenmuß.