Kalbsleber

Rezepte:

  1. [Von der Leber auff ein ander manier zu kochen.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. Widerumb ein Leber gekocht auff ein ander art. (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. Leber vom Kalb zuzurichten. (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. Muß von der Kälbernleber. (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. Ein gut Lebersultz. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  6. Foye de veau. (Le cuisinier françois, 1651)
  7. Foye de veau picqué. (Le cuisinier françois, 1651)
  8. Foye de veau en ragoust. (Le cuisinier françois, 1651)
  9. Foye de veau fricaßé. (Le cuisinier françois, 1651)
  10. Oder wird die Kalbsleber frisch zu stücken geschnitten / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  11. Kalbs=Leber. Fülle. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  12. Oder wird also zu zimlichen Stucken geschnitten / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  13. Schaaf=Leber. Fülle. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  14. Kalbs=Gelänck. Salße. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  15. Leber von Rinderen. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  16. Auf solche weiß wird das ganze Geläncklin / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  17. Man mag es auch mit gehackter Lungen odr Leber / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  18. Eine Capaunen= oder Hühner= Sultze. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  19. Schaaf = oder Kalbs = Wänste / auf eine noch andere Weise zu füllen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  20. Eine gebratene Leber in einem Netz. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  21. Eine gebratene Kalbs= Leber. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  22. Eine Kalbs= oder Lamms= Leber zu bachen / auf noch andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  23. Eine Kalbs= oder Lamms= Leber zu bachen / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  24. Eine Leber von einem Kalb / wie von einem Hirschen zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  25. Leber= Knötlein / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  26. Leber= Knötlein (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  27. Eine gefüllte Leber. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  28. Eine Kalbs = Leber Plätz = weiß zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  29. Eine gedämpffte Leber / noch auf eine andere Weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  30. Eine gedämpffte Leber / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  31. Eine Kalbs = Leber zu dämpffen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  32. Eine Kalbs = Leber in einer Zwiebel = Brüh. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  33. Eein Khölberne leber schen Zu brarten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  34. Ein Schönes allerattaitä auf ein schissl Zu machen (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  35. Ein Khölberne leber auf französischer Manier Guett Zurichten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  36. Ein Gefilte löber Zu richten (Das Kochbuch der Ursulinen, 1716)
  37. Leber / mit Speck und Majoran= Kräutlein gespickt / in Butter / Speck / oder sauren Ram gedämpfft. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  38. Hünlein in Ragu / mit Maurachen / und anderen Zusatz. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  39. Uber gantze hintere kälberne Viertheil / einen Salpicon zu verfertigen; dises ist ein Rago auf grosse Tafel= Stuck / Kälber oder Schöpsen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  40. Leber vom Kalb / geröst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  41. Leber= Strützlein in süsser Maudel(!)= Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  42. Leber= Wurst in die Därm zu füllen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  43. Leber gantzer gebraten / oder gefüllt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  44. Leber= Mus / oder Müslein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  45. Leber= Wurst / feist. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  46. Aufgegangene Löber zu machen (Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger, 1735)
  47. Leber=Knödeln auf andere Art. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  48. Leber=Knödeln. (Bewehrtes Koch-Buch, 1759)
  49. Gefüllte Leber im Netzel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  50. Leber‐Vögerl. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  51. [Leber-Vögerl] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  52. [Gespickte Kalbsleber.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  53. Gefüllter Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  54. [Gefüllter Reis.] Oder: (Die süddeutsche Küche, 1858)
  55. [Hasen‐Kuchen.] Oder: [IV] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  56. Russischer Kuchen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  57. Marmorirter Kuchen. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  58. [Leber. Mit Bröseln.] Oder: [II] (Die süddeutsche Küche, 1858)
  59. [Farce […]. Von Leber.] Nr. II. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  60. Gespickte Kalbsleber. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  61. Lebergerstel‐Wandeln. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  62. Austernfülle. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  63. Leber‐Suppe. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  64. Leber‐Suppe. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  65. Blutfülle zu falschen Wildgeflügel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  66. Leber‐Consommé. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  67. Gedünstete Leber. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  68. Leber‐Knödel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  69. Leber‐Pfanzel. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  70. Leber‐Erbsennöckerl und Reis. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  71. [Wildgeflügel mit Salmi.] Auerhahn. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  72. [Würste.] Leberwürste. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  73. Leber. Geröstete Kalbsleber. (Die süddeutsche Küche, 1858)
  74. Kälbernes Geſchling. (Die Hausköchin, 1867)
  75. [Kälbernes Geſchling.] Oder: (Die Hausköchin, 1867)
  76. Gedämpfte Kalbsleber. (Die Hausköchin, 1867)
  77. Gebratenes Geſchlinge. (Die Hausköchin, 1867)
  78. Eine Schüſſelpaſtete von Kalbslebern. (Die Hausköchin, 1867)
  79. Suppe mit Leberknöderln. (Die Hausköchin, 1867)