Gehäck

Rezepte:

  1. [Spanische Krapffen mit Stockfisch] (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. In solche Gehäck kan man auch Rosinlin / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  3. Fleisch=Kräpflin. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  4. Kleine Pastetlein. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  5. Anderst. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  6. Eine Suppen von angelegten Presöllen mit Pinioli besteckt / und mit gefüllten Andivi regaliert / auch einer Dotter=Brühe. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  7. Gans Stücklein= weiß / mit Satûlle, oder kälbernen Vögeln gedämpffter regaliert. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  8. Lungen= Pfäutzlein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  9. Eine braune Suppen mit angelegt=Kälbernen Presöll=Knödlein / gefüllten Köhl und jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  10. Lungen= Strützlein in Ram gekocht. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  11. Anderst mit Würst / oder Strützeln / Eyerdotter / jus, und von Lungen gemachten Maurachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  12. Eine Suppen von einem Lämmeren Lungen=Gehäck / und mit dergleichen Kräpfflein umlegt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  13. Anderst mit gefüllten Köhl und jus. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  14. Tauben zerstuckter / vermischt / in die Pasteten. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  15. Ein gute weisse Gehäck=Suppen vom überbliebenen gesotten / oder gebratnen Kapaun / (so aber nicht über Nacht alt seyn solte) und Gehäck=Pastetlein umlegt / auch mit Pinioli bestrenet. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  16. Hünlein mit Saurampffen / Brunnkreß / oder Cardty mit Eyerdotter/ weiß. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  17. Lungen= oder Schluck= Kräpflein. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)