Krebs= Sprüssel vor Krancke.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 2 Nr. 042
Diätetische Verwendung:

Originalrezept:

NImm ausgelößt= gehackte Krebs= Schweifflein / schwings mit wenig Semmel= Brosen / und klein= gehackten Petersil / in Krebs= oder andern Butter herüber / mit wenig Erbes= oder Fleisch= Brühe und Muscatnuß / auf der Glut aufgesotten / ist fertig.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Krebs= Sprüssel vor Krancke.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 2 Nr. 042,
online unter: https://www.historische-esskultur.at/rezeptforschung/?rdb_rezepte=krebs-spruessel-vor-krancke (16.07.2024).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.


In folgendem Projekt erschlossen: TCS 37 (2017-2019)