Wiesenkümmel (Wilder Kümmel)

Rezepte:

  1. Küniglin. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  2. Oder man thut Saffran / Zimmet / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  3. Schaaf=Fleisch Speisen in gemein. Schaaf=Kuttlen oder Blut=Würst. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  4. [Schaaf=Lungen und Leber] Salße (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  5. Man mag under solch (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  6. Man mag nach belieben (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  7. Schweinen=Brat=und andere Würst. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  8. Man mag mit solchem gehackten (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  9. Kalbs=Gelänck. Salße. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  10. Oder man gibts kalt und geußt nur bloß Essig darüber / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  11. [Füsse von Rinder / Kälber / Schaafen.] Salße. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  12. Man mag auch wol Matten=Kümich / (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  13. Maule von Rinder. Salße (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  14. Hirne ins gemein. Salße. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  15. Ein ring Laxative. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)
  16. Gut Haubt= Triet. (Koch-Buch für Geistliche, 1672)