Willkommen

Sie befinden sich auf der Plattform zur historischen Rezeptforschung der Gastrosophie des Fachbereichs Geschichte an der Universität Salzburg. Die Datenbank dient als Sammlung historischer Kochbücher und Kochbuchhandschriften (vornehmlich aus der Barockzeit) und soll vor allem bei der quellenübergreifenden Auswertung sowie Analyse dieser unterstützen. 

13918

Rezepte in der Datenbank

20

Kochbuchquellen

Rezeptinspiration des Augenblicks:

[Gersten in Milch].
Nim(m) Gersten / vnd seudt sie wol am ersten in einem Wasser / wasch auß drey oder vier Wassern / klaub es / vnd thu es in eine Milch / laß darmit fein gemach sieden / biß daß sie dick wirt / thu auch reine Butter darein / vnd laß mit sieden / saltzs / vn(n) gibs warm auff ein Tisch / geuß lauter Butter / die wolgeschmack ist / darüber / so ist es gut vnd wolgeschmack. Du magst schönen weissen Zucker darüber sträuwen oder nicht.